Donnerstag, 5. Juli 2012

ACHILL / HAUSPROJEKTE


















































ACHILL PLASTICS VI / DER TOD TRÄGT PLASTIK

.
.




Im Deutschen Guggenheim Unter den Linden sind seit heute die Arbeiten des mexikanischen Künstlers Gabriel Orozco zu sehen. Der Künstler hat tausende Gegenstände gesammelt, die an zwei Orten weg geworfen wurden: auf einem Sportplatz nahe seiner Wohnung in New York und in Baja California Sur.

Die Objekte und Fotoarbeiten, die daraus entstanden sind, finde ich mal mindestens genauso betörend schön und verwirrend  eigensinnig, wie das Strandgut, dass ich in Achill Island fotografierte.

Allerdings: während die Natur seinen Objekten gewissermassen durch Patina ihren Eigensinn verliehen hat, quasi zu ihrer eigenen Natur verhalf und sie so aus der Masse des seriellen Industrieproduktes herauslöste, verblüffte mich in Achill dieser Eindruck der Reinheit, die das Meer und der Sand den Fundstücken verpasst hatte. Dieses Sommergefühl, dass einen am Strand immer ergreift: Rein- und weichgewaschen. Dieses Eine-klare-warme-Insel-Werden.

Ebenfalls heute titelt die taz nord: "Der Tod trägt Plastik". Forschungen zeigen, in welchem Ausmaß bereits Nordsee und Strände mit Plastik und Mikroplastik verseucht sind - Vögel polstern ihre Nester längst selbstverständlich mit Plastiktüten. Doch auch die Mägen der Tiere sind voll davon. Die hormonelle Wirkung des Mikroplastiks führt zur Unfruchtbarkeit - bei den Tieren, und über die Nahrungskette auch bei den Menschen. An den meisten Stränden bekommen wir davon jedoch überhaupt nichts mit - in den frühen Morgenstunden wird der über Nacht angeschwemmte Müll von den örtlichen Behörden und Umweltschützern eingesammelt.

Driftströme haben die Abfälle in den Weltmeeren bereits zu riesigenTeppichen, so genannten "Plastikstrudeln", zusammengetrieben, die an manchen Orten schon die Größe von Kontinenten angenommen haben.

Die Niederländer denken ja immer nur an das eine: Das Architekturbüro WHIM schlug kürzlich vor, diesen ganzen Müll zur Landgewinnung zu nutzen und auf ihnen nachhaltige Wohnformen zu realisieren.



Fotos: Plastik, Achill Island, Golden Strand, Doogort, Irland © Antonia 2012
Musik: The End The Doors  1967

.
.